Impressum
Startseite Behandlungsschwerpunkte Therapieverfahren Paracelsus Über mich Kontakt Links Archiv
Willkommen
Zwischenüberschrift
Herzlich Willkommen in der Naturheilpraxis Beate Graf
Startseite
Ihr direkter Draht zu mir:
Ihr direkter Draht zu mir:
Ihr direkter Draht zu mir Tel. 0711 745 1991 info@naturheilpraxis- leinfelden.de
Wussten Sie, dass wir tagtäglich allein über die Nahrungsaufnahme das Schwermetall Aluminium in unseren Körper aufnehmen? Aluminium ist z.B. enthalten in Rieselhilfe bei Zucker, Salz etc. Scheibenkäse Tetrapaks Oder auch in Kosmetikartikel, wie z.B. Zahnpasta Kosmetika Deos Schwermetalle, wie z.B. Aluminium oder Quecksilber gelangen aber auch indirekt über die Verschmutzung von Luft, Erde, Grund- und Oberflächenwasser in den menschlichen Körper. Die negativen Auswirkungen von Schwermetallen auf Mensch und Tier sind seit Langem durch Studien von Forschungsinstituten und Organisationen wie der WHO belegt. Nebst unzähligen Symptomen, die durch Schwermetallvergiftungen ausgelöst werden können, haben aufgrund von Schätzungen 80 Prozent aller chronischen Erkrankungen einen Zusammenhang mit diesen Metallbelastungen. Durch Kontrollmessungen mit dem OligoScan können Sie diese Belastungen frühzeitig erkennen und mit effiziente Methoden können die schädigenden Substanzen aufgelöst werden. Verlieren Sie deshalb keine Zeit und messen Sie Ihren Mineralien- haushalt noch heute. Ich informiere Sie gerne im Detail. Nehmen Sie noch heute mit mir Kontakt auf. Pflanze des Monats: Echtes Johanniskraut, ein echter Sommerhochgenuss In diesem Monat widmen wir uns dem Echten Johanniskraut, ein echter Sommerhochgenuss. Um die Sonnenwende, also wenn die Sonne am höchsten steht, öffnet das Johanniskraut ihre Blüten und speichert die Sonnenkraft. Diese Kraft können wir uns in den dunklen Wintertagen nutzen. Das Echte Johanniskraut zeichnet sich durch eine besondere Blattstruktur aus: Die Blätter sehen wir durchlöchert aus, in diesen "Löchern" sitzen die Öldrüsen. Zu erkennen ist dies, wenn Sie solch ein Blatt gegen das Sonnenlicht halten. Ein weiteres Merkmal dieser Sonnenpflanze: Zerreiben Sie die Blüte mit den Fingern und Ihre Finger färben sich rot. Außerdem erkennen Sie die Pflanze an ihrem zweikantigen Stängel. Johanniskrauttinktur Johanniskrautblüten Wodka oder Doppelkorn Kräuter in ein Schraubglas füllen und mit der Flüssigkeit bedecken. Ca. 6 Wochen in die Wärme stellen, täglich schütteln. Dann durch einen Kaffeefilter gießen und in einer dunklen Flasche aufbewahren. Ca. 1 Jahr haltbar.
Startseite Behandlungsschwerpunkte Therapieverfahren Aktuelles Über mich Kontakt Links Archiv
Besucherzaehler
Weitere Infos Startseite Startseite