Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass den angebotenen Diagnose- und Behandlungsmethoden keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit vorliegen.

Mineralstoffmessung, Schwermetallmessung

Schnelle zuverlässige Messung der Mineralstoffe und Schwermetalle
Die Oligoscan-Methode basiert auf einer Messung auf Gewebeebene. Die Messung erfolgt innerhalb von 20 Sekunden, ohne Entnahme von Blut oder Gewebe, und liefert eine sofortige Auswertung, die zwischen Therapeut und Patient besprochen werden kann
…mehr erfahren

Herzratenvariabilität Beispielmessung

Herzfrequenzmessung
oder auch Herzratenvariabilitätsmessung (HRV) genannt, ist die Fähigkeit des Herzens, die Frequenz aufgrund verschiedener Ereignisse (z.B. Streß) zu verändern
…mehr erfahren

Darmcheck

Labordiagnostik Darm
Der Darm hat vielfälige Aufgaben zu verantworten. Neben den Stoffwechselaufgaben, d.h. Aufspaltung der Nahrung in ihre einzelne Bestandteile stellt er eine Barrierefunktion für alle Stoffe, die nicht in den Körper gehören (z.B. Schadstoffe oder Krankheitserreger) dar. Viele Abwehrzellen des Immusystems als permanente Verteidigung sind im Darm ansässig. Verschiedene Einflüsse können das Darmmilieu verändern, sodass daraus Krankheiten entstehen können. Eine Stuhluntersuchung kann Aufschluu eben, was dahinter stecken könnte.

Urinfunktionsdiagnostik

Urinfunktionsdiagnostik
Die Harnschau geht auf die Antike zurück und wurde im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt. Die erste chemische Harnanalyse wurde im 19. Jahrhundert durchgeführt. Durch Zusätze von Chemikalien können Farbveränderungen, Trübungen oder Ausfällungen entstehen. Diese geben erste Hinweise auf Störungen der Nierendurchlässigkeit, Darm/Lymphe, Pankreasfunktionen und über Stauungen im Herzen.

Bildnis von Paracelsus

Paracelsusmedizin
Bei der Behandlung meiner Patienten wende ich die Lehre des berühmten Paracelsus an. Sein Wahlspruch „teile und vereine“, den er zum Begriff Spagyrik geprägt hat, bedeutet für mich, dass ich zuerst die natürliche Reaktionsfähigkeit des Patienten ergründe. Die Beschwerden werden dann beim Kind und beim Erwachsenen mit den hintergründigen Ursachen in Verbindung gebracht
…mehr erfahren

Ohrakkupunktur - Bild linkes Ohr

Ohrakupunktur
Im Ohr bildet sich der ganze Mensch ab, d.h. die gesamte Oberfläche des Ohrs stellt eine Reflexzone dar, die durch Reize stimuliert werden.

Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie
Die Massage der Reflexzonen am Fuß wirkt regulierend und durchblutungs- fördernd auf die Organe und Körperfunktionen.

Schröpfkopfmassage

Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß
Bei der Dornmethode handelt es sich um eine Methode der Selbstheilung des Körpers bei Problemen des Rücken und der Gelenke. Die Breuß-Massage, eine Rückenmassage, bewirkt eine tiefe Entspannung und Dehnung der Wirbelsäule.

Schröpfen und Schröpfkopfmassage

Schröpfen / GuaSha
bewirkt die Aktivierung von Reflexzonen am Rücken und regt die Durchblutung des Bindegewebes an. Durch die Schröpfmassage werden Blockaden gelöst und der Stoffwechsel gefördert. Bei der GuaSha-Therapie wird der Blutfluss zu Muskel-, Haut- und Bindegewebe gefördert.

Taping am Knie

Kinsesio-Taping
Farbiges, elastisches, aus Baumwolle gewebtes Tape stimuliert die Muskeln durch permanente Massage. Sie werden vorbeugend vor Verletzungen eingesetzt oder regen den Heilungsprozess bei Beschwerden sanft an. So z.B. bei Rückenschmerzen, Knie- oder Hüftproblemen, Tennisarm, Beschwerden im Schulter-Arm-Bereich u.v.m.

Fotogalerie der Naturheilpraxis Beate Graf

… und begleitend:
Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), Spagyrik, Bachblüten
Regulation Säure-Basen-Haushalt
Ernährungsberatung, basierend auf chronobiologischer Ernährung
Progressie Muskelentspannung nach Jacobsen